buddhas-eyes.de - Homepage von Stefanie Ziegner

Foto von mir im Sari und mit Henna auf der Hand ← das bin ich.

Auf dieser Seite findest Du Informationen über mich und die Dinge, die mir wichtig sind :)


Was hat es mit buddha's eyes auf sich?

Ich liebe Indien und interessiere mich - ohne selbst Anhänger der Religion zu sein - sehr für den Buddhismus. Die Augen sind ein buddhistisches Symbol für Avalokiteshvara, den Bodhisattva des Mitgefühls.

Avalokiteshvara Der Legende nach hatte Avalokiteshvara die Buddhaschaft schon erreicht, konnte also nach seinem Tod ins Nirvana eintreten und so dem ewigen Kreislauf aus Wiedergeburt und Tod, der voller Leiden ist, entfliehen. Er hat sich aber entschlossen, auf der Erde zu bleiben und den leidenden Wesen zu helfen, selbst aus dem Kreislauf auszubrechen. Deshalb wird er oft mit 1000 helfenden Armen mit je einem Auge und 11 Köpfen, die in alle Himmelsrichtungen blicken, dargestellt.
Der Dalai Lama ist übrigens eine Reinkarnation des Avalokiteshvara.


Eyes Buddha's eyes findet man in Nordindien, Nepal und Tibet an fast allen Stupas (das sind Gebäude, in denen Relikte des ersten Buddha Siddharta Gautama aufbewahrt werden) und natürlich hier auf meiner Homepage ^^
Das Symbol soll daran erinnern, dass man immer Achtung vor und Mitleid mit allen Lebewesen haben soll. Man darf keines töten, denn damit nimmt man ihm die Chance, gutes Karma zu sammeln um als höheres Wesen wiedergeboren zu werden. Gleichzeitig häft man selbst schlechtes Karma an und wird als niederes Wesen wiedergeboren.

Mitgefühl spielt in meinem Leben eine wichtige Rolle, deshalb habe ich eine besondere Verbindung zu buddha's eyes und so musste es als Namensgeber für meine Homepage herhalten ;)